CORONA CORONA CORONA +++" />
Close

16. April 2020

+++ CORONA CORONA CORONA +++

So, nach lan­ger, lan­ger Zeit mal wie­der ein Bei­trag – zur aktu­el­len Situa­ti­on.
Von drin­nen, weil raus gehen ist gefähr­lich gera­de…

Anmer­kun­gen / Dis­c­lai­mer

Die unten fol­gen­de Auf­zäh­lung und Sys­te­ma­ti­sie­rung [„Wahr­heit oder Ver­schwö­rungs­theo­rie ?“] und die anschlie­ßen­de [„Sati­re (?)“]  erhebt trotz sorg­fäl­ti­ger Recher­che und Grup­pie­rung nach bes­tem Wis­sen und Gewis­sen kei­nen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit und abso­lu­te Gül­tig­keit.
Ich hof­fe, ich habe kei­ne Sati­re-Regeln miss­ach­tet – wenn ja, möge ‚man‘ mich bit­te auf­klä­ren, und das bit­te vor dem ‚In-Die-Pfan­ne-Hau­en‘!
Es geht mir nicht um Click­Ba­ting.

Die Auf­stel­lung ist ledig­lich der Ver­such der Her­stel­lung einer gedank­li­chen Ord­nung, die sich an dem ori­en­tiert, wie ich die gera­de herr­schen­de Stim­mung in den Medi­en wahr­neh­me [Inter­net: Ich habe kei­nen Fern­se­her und kucke (seit 2 Jah­ren) kein Fern­se­hen (mehr)].

Die Grup­pie­rung ist auf mei­nem eige­nen Mist gewach­sen, ent­spricht aber nicht mei­ner Mei­nung oder einer (poli­ti­schen) Grund­hal­tung (die ich gene­rell nicht habe – also ich bin weder ‚rechts‘, noch ‚links‘, noch ‚Mit­te‘ – gibt’s sonst noch ne Rich­tung, die ich ver­ges­sen habe und in die ‚man‘ mich schie­ben könn­te? Über Hin­wei­se freue ich mich!).

Ich fin­de, dass nur Krea­ti­vi­tät, Quer­den­ken, frei­es, inter­ak­ti­ves und ’syn­the­ti­sches‘ Den­ken und Han­deln (The­se – Anti­the­se – Syn­the­se) wirk­lich sinn­voll und nach­hal­tig sind, ger­ne auch ‚auto­ri­ta­tiv‘ (d.h. Ein­hal­tung der gemein­sam auf­ge­stell­ten Regeln und auch ein dar­auf Auf­merk­sam machen bei Über­tre­tung) – und nicht ‚Zwangs­ver­ord­nun­gen‘ bzgl. Ver­hal­ten und ‚Poli­tisch kor­rek­tem Den­ken‘ ohne Ein­be­zie­hung des ‚Vol­kes‘ und ‚Abstra­fung‘ durch ‚will­kür­lich‘ gewähl­te ‚Buß­geld­hö­hen‘, Gefäng­nis­stra­fen oder sons­ti­gem Frei­heits­ent­zug. Die­ses Sys­tem zer­stört sich mit der Zeit selbst, wie ich fin­de – und wie ‚man‘ gera­de auch sieht, wenn ‚man‘ das möch­te.

Mord, Betrug, per­sön­li­che Angrif­fe schlie­ße ich für mich eben­so aus, ergibt sich ja aber auch aus dem Grund­ge­setz, das ich grund­sätz­lich (sehr ger­ne be-)achte  – weil ich weiß, es braucht Regeln des Zusam­men­le­bens – ich bin daher auch kein Anar­chist.

Und ich ‚kann‘ auch sagen (wie­lan­ge noch?), dass ich dem Laden nicht mehr so traue.

Ich möch­te durch die Auf­stel­lung, die ich ohne emo­tio­nal-geschwur­bel­te Zusät­ze ver­fasst habe [exklu­si­ve die „Sati­re (?)“], natür­lich (auf etwas) auf­merk­sam machen und sen­si­bi­li­sie­ren, dif­fe­ren­zie­ren.

Ich den­ke, es gibt noch viel mehr, was ‚pas­siert‘, und das ist nicht ‚gestor­ben‘, in Qua­ran­tä­ne, aus­ge­setzt oder aus­ge­fal­len, nur weil die Coro­na-Pan­de­mie per Regie­rungs-Ver­ord­nun­gen welt­weit in den Vor­der­grund gestellt wur­de.
‚Dahin­ter‘ lässt sich mei­nes Erach­tens auch leich­ter ‚etwas‘ durch­schleu­sen und ver­än­dern, und der Staat ist auch aus mei­ner Sicht ein Wie­der­ho­lungs­tä­ter mit den sel­ben Dar­stel­lern (Bsp. Schwei­ne­pest, Vogel­grip­pe, bei z.B. ‚Pro­fi­teu­re der Angst‘, arte 2009, auf You­Tube anzu­se­hen).

Da ‚man‘ natür­lich aus mei­nen Aus­füh­run­gen trotz­dem eine ‚Ein­stel­lung‘ ablei­ten kann, die sicher­lich nicht so main­stream-kon­form ist – und das ‚ver­ber­ge‘ ich in der Regel auch nicht – beru­fe ich mich auf die ‚Mei­nungs­frei­heit‘, die durch das Grund­ge­setz (Art. 5 Abs. 1 S. 1 GG) bis­her noch gege­ben ist. Aber ich habe ja auch schon ver­nom­men, dass für ‚Dumm­schwät­zer‘ und ‚Trol­le‘ die Mei­nungs­frei­heit nicht gel­ten soll­te.
Ah, ok – und wer ent­schei­det das dann? Eine selbst­er­nann­te Wäch­ter­or­ga­ni­sa­ti­on? Stimmt, da gibt’s ja inzwi­schen so eini­ge (sie­he Auf­zäh­lun­gen) – und deren Finan­zie­rung ist auch nicht so ganz durch­sich­tig.

Der Rechts­weg kann natür­lich began­gen wer­den, ist aber ver­mut­lich aus­sichts­los, bei mir ist nix (mehr) zu holen… Im Gefäng­nis oder in der Psych­ia­trie ist es, und das ist mei­ne Hoff­nung, wenn es dazu kom­men soll­te (‚liest‘ und ‚hört man‘ ja immer wie­der, v.a. im Coro­na- und Kli­ma­wan­del-Kon­text), warm, ich habe einen Platz zum Schla­fen und es gibt genug zu  Essen.

Das genügt mir in der Regel im Wald (‚drau­ßen‘) bei mei­nen Erleb­nis-Aktio­nen auch, aller­dings wer­de ich im Fall des Fal­les ver­mut­lich die fri­sche Luft ver­mis­sen – und die kann ich genau­so wenig wie das Vit­amin (Hor­mon) D3 ‚auf Vor­rat‘ tan­ken.

(Ech­te) Sozia­le Kon­tak­te ver­mis­se ich eh schon, da wird sich also nix ändern.

Mei­ne psy­chi­sche und kör­per­li­che Ver­fas­sung schät­ze ich der­zeit als sta­bil ein, ich ver­spü­re kei­ne (Coro­na-) Angst oder Panik. Ich bin aber kein (psych­ia­tri­scher) Arzt, also mag mei­ne Selbst-Ein­schät­zung bzw. –Dia­gno­se nicht dem ICD oder DSM ent­spre­chen.
Aber abge­se­hen davon war ich schon immer ‚lern­schwach‘ bzw. faul, kann mir Zah­len und Namen nicht mer­ken (aber auf­schlüs­seln und quer rech­nen), erfas­se aber (auch kom­ple­xe) Zusam­men­hän­ge sehr schnell.
Die jeweils aktu­ell gül­ti­ge Defi­ni­ti­on der (psy­chi­schen) Stö­run­gen kann ich auch nicht im Kopf behal­ten und die ändert sich ja auch stän­dig, wird ja immer noch fei­ner, umfang­rei­cher und kom­ple­xer. Mit eben­so hoher Dif­fe­ren­zie­rung bei den dazu ent­wi­ckel­ten phar­ma­zeu­ti­schen Medi­ka­men­ten.

Ich mache mir aber nichts­des­to­trotz mas­si­ve Sor­gen wegen dem, was unse­re Regie­run­gen und (Pharma-)Konzerne gera­de ver­an­stal­ten. Die­se gene­rel­le Wider­sprüch­lich­keit der ‚Glo­ba­li­sie­rung‘ und deren Aus­wir­kung – ‚zu unse­rem angeb­lich höchs­ten Woh­le‘ – ver­wirrt mich dann doch sehr (sie­he ganz unten, ‚Sati­re ?‘). Ich fra­ge mich auch immer mehr, ob da nicht doch noch ‚was ande­res‘ dahin­ter steckt (z.B. ‚Pro­fi­teu­re der Angst‘, arte 2009, auf You­Tube anzu­se­hen).

Ich fin­de es trau­rig genug, dass ich die­sen Dis­c­lai­mer ver­fas­sen muss, der jetzt auf­grund des Inhalts mei­ner Aus­füh­run­gen viel­leicht ‚juris­tisch gese­hen‘ gar kei­ner mehr ist (das weiß ich dann spä­tes­tens, wenn mich ein ‚Inter­net-Anwalt‘ wegen Miss­ach­tung eines Para­gra­phen am Wickel hat, (über) den ich auf­grund eige­ner Ver­säum­nis­se noch nicht (gestol­pert bin bzw.) aus­wen­dig gelernt habe. Aber anschei­nend muss man – und das sind wie­der­um mei­ne Beob­ach­tun­gen bei dem, was gera­de ‚pas­siert‘ (hört sich ja immer so nach ‚Zufall‘ oder ‚Gei­sel der Mensch­heit‘ an, aber das ‚glau­be‘ ich eben auch schon lan­ge nicht mehr) – in der heu­ti­gen, fort­schritt­li­chen Zeit ganz genau auf­pas­sen, was man sagt und ver­öf­fent­licht (sie­he auch DSGVO).
Weil es lau­ern ja an allen Ecken und Enden BÖSE­wich­ter, die einem ALLES abzo­cken (inklu­si­ve der Iden­ti­tät). Und das noch so, dass man nix davon merkt. Aha. Und was ist jetzt noch­mal genau über Goog­le oder Whats­App gespei­chert? Oder über die Tele­kom? Anony­mi­sier­te Daten? Klar, weil bei uns gilt ja Daten­schutz. Oder? Gilt das auch für die aus­län­di­schen Ser­ver (oder ist das jetzt eine Dis­kri­mi­nie­rung)?
Und wie war das noch­mal: Ein gemein­sa­mer BÖSER FEIND gibt dem Tag Struk­tur?
Und durch auf­merk­sa­me Mit­bür­ger gerät ‚man‘ dann ja auch ganz schnell in eine der Zuord­nungs- (und Buß­geld­ka­ta­log-) Schub­la­den, die ich (ganz) unten ver­sucht habe, auf­zu­stel­len – und die Auf­schrift ‚Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker‘ ist dabei mei­nes Erach­tens dann noch das harm­lo­ses­te.

Ich fra­ge mich bei den gan­zen ‚Beti­te­lun­gen‘ und ‚Bezeich­nun­gen‘ auf jeden Fall immer, war­um es der­art vie­le Unter­schei­dungs-Merk­ma­le braucht: Wenn es (tat­säch­li­ches alles) Lügen oder Fake-News wären, müss­te man sich ja nicht per­ma­nent (auch und vor allem in den Öffent­lich-Recht­li­chen und deren Tritt­brett-Kon­sor­ti­en, die auch immer ‚Coro­na, Coro­na, Coro­na‘ pre­di­gen) mit einer Abqua­li­fi­zie­rung beschäf­ti­gen, weil die (Ver­schwö­rungs­theo­ri­en) so oder so kur­ze Bei­ne hät­ten?! Oder Pinoc­chio-Nasen?! Oder sind die sog. „Fake-News“ bzw. „Ver­schwö­rungs­theo­ri­en“ doch so bedroh­lich? Und wenn ja, für wen oder was? Und ‚man‘ (wer auch immer ‚man‘ ist) braucht sovie­le ‚Titel‘, damit das stan­dar­di­sier­te, leit­me­di­en-über­grei­fen­de Abqua­li­fi­zie­ren und Denun­zie­ren nicht sofort auf­fällt? Und sich ja leich­ter Schlag­wor­te und Paro­len nach­pre­di­gen las­sen (s.u.), als kom­ple­xe Zusam­men­hän­ge?
‚Im Inter­net‘ gibt es ‚irgend­wo‘ ein JPEG oder PNG: „Wahr­heit – Das ein­zi­ge, was Men­schen nicht glau­ben.“ Hmh – gilt das jetzt für die Coro­na- oder Kli­ma­wan­del-Offi­ci­als oder für die Ver­schwö­rungs­theo­ri­en?
Das kann aber ja jede/r für sich ent­schei­den. Wir sind ja ein frei­es, demo­kra­ti­sches Land. Oder?

Scha­de ist nur, dass dadurch eine der­ma­ßen Pola­ri­sie­rung ent­steht, dass es nicht mehr mög­lich ist, dass sich ‚bei­de Sei­ten‘ (und viel­leicht gibt es ja noch eine Drit­te? Oh, jetzt wird’s aber ganz schön kom­pli­ziert…) unvor­ein­ge­nom­men an einen (im Moment vir­tu­el­len) Tisch set­zen und ein­fach mal die Fak­ten abklop­fen.

Statt­des­sen soll es jetzt auch schon ein Grund sein, in Gewahr­sam genom­men zu wer­den (Stich­wor­te ‚Selbst- und Fremd-Gefähr­dung‘), z.B. wenn man Kri­tik am Shut­Down oder CORONA per se äußert, sprich eine abwei­chen­de Mei­nung hat (klingt so nach abwei­chen­dem Ver­hal­ten) oder sogar dage­gen vor­geht (das ist dann ein ‚Zustand der Ver­wir­rung‘), weil ‚man‘ ja dadurch zum ‚poten­ti­el­len Mör­der‘ (dekla­riert) wird.

Weil ‚man‘ ja dann per se möch­te, dass Men­schen aus den Risi­ko­grup­pen ster­ben. Nee, möch­te ich nicht. Oder die Gesell­schafts­struk­tur gefähr­den – ah, nee, stopp, möch­te ich ja auch nicht – ich möch­te nur drü­ber reden kön­nen, ob nicht das ein oder ande­re viel­leicht doch anders gehand­habt wer­den könn­te.

Ich möch­te auch dar­über dis­ku­tie­ren dür­fen, ob man nicht Maß­nah­men aus­spa­ren kann, die in den Sui­zid trei­ben oder das geis­ti­ge und emo­tio­na­le Wohl vie­ler (an sich gesun­der) Men­schen gefähr­den – da hebelt sich doch dann für mei­ne Begrif­fe das ‚Recht auf geis­ti­ge und kör­per­li­che Unver­sehrt­heit‘ aus (und hier beru­fe ich mich dann doch mal auf die „Char­ta der Grund­rech­te der EU“, Arti­kel 3 – weil beim Grund­Ge­setz bin ich mir da gera­de nicht mehr so sicher).
Und das wird die Sta­tis­tik erst lan­ge hin­ter­her zei­gen (und nicht jetzt wie bei Coro­na in rot, bedroh­lich, anstei­gend, weil nicht berei­nigt bzgl. der Gene­se­nen), wenn kein Hahn mehr danach kräht, weil das Gedächt­nis der Men­schen so kurz ist – näm­lich wel­che soge­nann­ten ‚Kol­la­te­ral-Schä­den‘ ent­stan­den sind, und das sicher nicht durch ‚Zufall‘ – sofern auch die Kol­la­te­ral­schä­den nicht in die Coro­na-Todes­fall-Sta­tis­tik ver­klau­selt wer­den, weil bei die­sen Opfern der anschlie­ßen­de Coro­na-Test posi­tiv ver­lief.
Womit ich mich hier wohl schon wie­der weit, weit aus Fens­ter leh­ne – mit einem sog. „Troll-Argu­ment“ – weil die offi­zi­el­len Sta­tis­ti­ken ja nicht lügen.
Aber Rechts­me­di­zi­ner Klaus Püschel aus Ham­burg schon? Weil der möch­te ja auch was vom Auf­merk­sam­keits-Kuchen abha­ben?

Naja, wird sich zei­gen.

Viel­leicht mutie­ren ja Kritiker*innen (wie die Coro­na­vi­ren auch) eher lang­sam, aber sicher – zu grund­sätz­lich ‚unbe­wuss­ten Leugner*innen‘ – im Gegen­satz zu den auf­ge­klär­ten, ratio­na­len und hin­ge­bungs­vol­len Welt­bür­gern; Stich­wor­te: „Exis­ten­zi­el­le Kri­sen“ / „Ver­leug­nung“ / „Apo­ka­lyp­se“; weil wer leug­net, lei­det schließ­lich auch an einem Abwehr­me­cha­nis­mus, oder? Sie­he Anna Freud oder https://www.psychotherapeutenjournal.de/blaetterkatalog/PTJ‑3–2019/23/index.html.

Da fällt mir noch auf: ‚Migra­ti­on‘, habe ich bei mei­ner Samm­lung unten ja noch gar nicht auf­ge­führt. Auch ein hei­ßes Eisen… Da halt ich doch jetzt lie­ber mal mei­nen Mund. Oder doch nicht?
Wer­den nicht gera­de mit Nacht- und Nebel-Flü­gen flüch­ten­de Men­schen über die geschlos­se­nen Gren­zen gebracht und hier in Lager gesteckt?
Hmh, ver­mut­lich auch Fake…

Ver­mut­lich ist mir aber ja ein­fach gera­de ein wenig lang­wei­lig, weil ich darf ja – als Päd­ago­ge – der­zeit nicht arbei­ten. Nicht ab 20. April. Viel­leicht ab Mai. Mal sehen. Alles unbe­stimmt. Oder so.
Und irgend­wie braucht ja jede/r Zuwen­dung, oder? Und sei es nur soci­al-media-tech­nisch.

Ich dan­ke auf jeden Fall herz­lich für Eure geschätz­te Auf­merk­sam­keit, sofern Euch mein Gela­ber hier über­haupt inter­es­siert.

Hal­tet die Regeln ein, bleibt auf Abstand und bleibt gesund!

Herz­li­che & son­ni­ge Grü­ße

Armin Salz­mann

- Anmer­kun­gen / Dis­c­lai­mer Ende –

- Wahr­heit oder Ver­schwö­rungs­theo­rie ? Beginn -

Pan­de­mie | Todes­ra­ten | Neu­in­fek­tio­nen | Übersterb­lich­keit | Risi­ko­grup­pen-Schutz | Infek­ti­ons­ket­te | Anti­kör­per | Sta­tis­ti­ken | Real­zah­len | Ver­hält­nis­zah­len | Abso­lut­zah­len | Hoch­rech­nungs­zah­len | Pan­de­mie­si­mu­la­ti­on | Hor­ror­pro­gno­se | Bas­li­ne-Stu­die | PCR.Tests | Schnell­tests | Vali­die­rung | Repro­duk­ti­ons­ra­te | xyz*

Mer­kel | Spahn | Dros­ten | Lesch | Bill Gates | Macron | Sei­bert | xyz*

UNO | Unicef | WHO | Melin­da & Bill Gates Stif­tung | The Mar­cus Gar­vey Park Alli­an­ce | GAVI The Vac­ci­ne Alli­an­ce | Divi­si­on Con­su­mer Health | Children’s Health Defen­se | Har­vard-Uni­ver­si­ty | Johns-Hop­kins-Uni­ver­si­tät | Robert-Koch-Insti­tut | Paul-Ehr­lich-Insti­tut | Cha­rité | Max-Planck-Gesell­schaft | Münch­ner Helm­holtz Zen­trum | Bun­des­re­gie­rung | Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Gesund­heit | Revol­ving Door | Leit­me­di­en | NGOs | Nest­lé | Coca-Cola | xyz*

Chi­na | Schwe­den | Däne­mark | Ita­li­en | Spa­ni­en | USA | South Dako­ta | Bel­gi­en | xyz*

Grund­ge­setz (GG, 23. Mai 1949) | Par­la­men­ta­ri­scher Rat | Rati­fi­zie­rung (durch das Volk) | Verfassung(sgebende Ver­samm­lung) | Frank­fur­ter Doku­men­te | xyz*

Infek­ti­ons­schutz­ge­setz (IfSG) | Coro­na-Maß­nah­men | Shut­Down | Lock­Down | Ein­schrän­kun­gen | Ver­samm­lungs­ver­bot | Kon­takt­ver­bot | 400-/800-m²-Rege­lung | Grund-Gesetz-Ände­run­gen | Arti­kel 53b | Impf­pflicht | Medi­ka­ti­ons­pflicht | Ver­mum­mungs­pflicht | All­tags­mas­ken | Buß­gel­der | xyz*

Gesund­heits­sys­tem-Über­las­tung | Rand­grup­pen-Ver­nach­läs­si­gung | TRIAGE (unter 80 Jah­ren, Not­fall­me­di­zin bzw. Ret­tungs­dienst) | Feh­len­de Schutz­aus­rüs­tung | Feh­len­de Des­in­fek­ti­ons­mit­tel | Kos­ten­sen­kung | Spar­zwang | Import­arz­nei­mit­tel | Ber­tels­mann-Stif­tung (Kran­ken­haus-Zusam­men­le­gun­gen, ‑Schlie­ßun­gen) | xyz*

(Privat-)Insolvenzen | Sui­zi­de | Kin­des­wohl­ge­fähr­dung | Hun­gersterb­lich­keit | Kin­der­sterb­lich­keit | Was­ser-Ver­gif­tun­gen & Quel­len-Auf­kauf | Sank­tio­nen | xyz*

Krie­ge | Mili­tär­aus­ga­ben | Auf­rüs­tung | Moder­ni­sie­rung | 2-%-Regel (BIP)| NATO-Ost­erwei­te­rung | TTIP | CETA | MERCOSUR | Fleisch-Steu­er | CO2-Steu­er | Coro­na-Steu­er | xyz*

Vogel­ster­ben | Insek­ten­ster­ben | Boden­ver­seu­chung | Urwald-(Brand-)Rodung | Wald­ster­ben | Umwelt- und Mee­res-Ver­schmut­zung [Che­mi­ka­li­en, (Plastik-)Partikel, Industrie‑, Agrar- und Sied­lungs­ab­fäl­le, Lärm, Aus­brei­tung inva­si­ver Orga­nis­men] | xyz*

Gly­pho­sat | Neo­ni­co­ti­noi­de | Sul­fo­xa­f­lor | Cyan­trani­li­prol | Flu­py­ra­di­fu­ron | Glut­amat | Car­bon Black | Titan(di)oxid | Titan­ni­trid | Bis­phe­nol A | Phtha­lat | Endo­kri­ne Dis­rupto­ren (EDC) | Dichlor­di­phe­nyl­tri­chlor­ethan | Diben­zo-para-Dioxi­ne | Diben­zo­f­u­ra­ne | xyz*

5G-Netz | Media­le Ver­net­zung | Ver­kehrs-Leit-Sys­te­me | Sprach­steue­rung | Neue Smart­pho­ne-Tech­no­lo­gi­en | Digi­ta­ler Impf­pass | Coro­na-APP | RFID-Chip | xyz*

IWF | Federal-Reser­ve | Zen­tral-Ban­ken | JPMor­gan Cha­se | Rocke­fel­ler (Stan­dar­dOil / Exxon­Mo­bi­le) | OPEC | Black­Rock |VaGuard AM | Fide­li­ty Invest­ments | Gold­man Sachs AM | Hedge-Fonds | Brid­ge­wa­ter Asso­cia­tes | JP Mor­gan Asset Manage­men | Bre­van Howard Asset Manage­ment | Man Group | Blue­crest Capi­tal Manage­ment | Roth­schild & Co. | Nega­tiv-Zins | Crash-Pro­phe­ten | DAX | NASDAQ | Dow Jones Indus­tri­al Average | Bar­geld-Abschaf­fung | Finanz-Casi­no | Pri­va­te Equi­ty Fir­men | (Bedin­gungs­lo­ses) Grund­ein­kom­men | Heli­cop­ter-Geld | Hyper-Infla­ti­on | Coro­na-Wet­ten | Schnäpp­chen­jagd | Leer­ver­käu­fe | Akti­en­rück­käu­fe | Sche­re Arm-Reich | xyz*

Mon­s­an­to | F. Hoff­mann-La Roche | Gla­x­oS­mit­h­Kli­ne | John­son & John­son| Sano­fit | Merck & Co. | Bay­er | Pfi­zer | Novar­tis | xyz*

Kli­ma­wan­del | Kli­ma-Pro­gno­sen | Kli­ma-Kata­stro­phe | Hor­ror-Som­mer | Rekord-Som­mer | Hor­ror-Win­ter | Rekord-Win­ter | Schock­pro­gno­se | Rekord­hit­ze | xyz*

Coro­na-Leug­ner | Apo­ka­lyp­se-Leug­ner | Kli­ma-Leug­ner | Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker | Aluhut-Trä­ger | Inter­net-Troll | Troll­fa­brik | Kreml-Troll | Reichs­bür­ger | Pro­pa­gan­da ( Russ­land, Chi­na) | Put­in­ver­ste­her | Erdo­gan­ver­ste­her | Pos­til­lon-Troll | AfD | Rechts­po­pu­lis­ten | Trump | Alter­na­tiv­me­di­en | Goog­le | Wiki­pe­dia | Psi­ram | xyz*

YouTube‑, Webseiten‑, Kanal‑, Video-Löschun­gen | Ver­haf­tun­gen | Ein­wei­sun­gen | Mis­in­fo­de­mic (WHO) xyz*

*xyz = end­los fort­zu­set­zen

- Wahr­heit oder Ver­schwö­rungs­theo­rie ? Ende –

- Sati­re Beginn –

+++ CORONA CORONA CORONA +++

Hil­fe­schrei

Lie­be Mit­men­schen!
Ich bin so sehr ver­wirrt !
Ich bete (seit Jah­ren schon!!) immer wie­der zu® WHO, NATO, Mer­kel, Spahn & Co. und jetzt ganz beson­ders immer ‚CORONA CORONA CORONA‘, neh­me mei­ne Medi­ka­men­te, hal­te Abstand, übe mich also gehor­samst im Soci­al Distan­cing, habe Gesichts­mas­ken bestellt (die lei­der nicht kom­men), bast­le mir jetzt sel­ber wel­che (bin mir unschlüs­sig, nach wel­chen der unzäh­li­gen Vor­ga­ben), bin bra­ver Bür­ger und Staats­die­ner, zah­le Steu­ern so gut ich kann, spen­de immer wie­der an Gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen… …um end­lich Erleuch­tung, Erkennt­nis­ge­winn und Abso­lu­ti­on zu erlan­gen und Auf­zu­stei­gen in die Glück­se­lig­keit…
Aber es hört nicht auf, es wird immer noch schlim­mer, ich kapier’s und begreif’s ein­fach nicht, mein Hirn setzt lang­sam aus… Bin ich zu dumm ?
Habt Ihr mir viel­leicht einen Tipp, was ich tun kann, um das alles zu ver­ste­hen ?
Bit­te helft mir, ich bin ver­zwei­felt !

Ach so, ja – jetzt hab ich’s: Zuhau­se blei­ben, Abstand hal­ten, Ruhe bewah­ren, Geduld, Dis­zi­plin & Gelas­sen­heit üben und abwar­ten.
Dann hab ich ja doch alles selbst in der Hand.
OMG, es ist ja so ein­fach! DANKE für die­se Ein­ge­bung!

+++ CORONA CORONA CORONA +++

- Sati­re Ende -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.